Angstzustände bekämpfen – generalisierte Angststörung überwinden

Angstzustände bekämpfen – generalisierte Angststörung überwinden. Das Gefühl von Angst ist eines der wichtigsten Urgefühle des Menschen. Manchmal kann es passieren, dass genau dieses Urgefühl Oberhand bekommt und sich eine Krankheit daraus entwickelt. Im Folgenden zeigen wir Ihnen wie Sie Angstzustände bekämpfen und Sie Ihre generalisierte Angststörung überwinden können.

Entdecken Sie unser Angebot! 

Angstzustände bekämpfen – generalisierte Angststörung überwinden

generalisierte Angststörung überwinden

Was ist eine generalisierte Angststörung?
Von einer generalisierten Angststörung wird gesprochen, wenn jemand dauerhaft übermässige Angst verspürt. Dieser Zustand muss an den meisten Tagen von mindestens 6 Monaten bestehen. Betroffene haben das Gefühl die Kontrolle über ihr Leben zu verlieren. Diese Angst ist ein alles bestimmendes Thema und beeinträchtigt den Alltag negativ. Es treten neben der psychischen Belastung in Form von Sorgen auch physische Symptome auf. Dazu zählen körperliche Unruhe, Kopfschmerzen, Zittern, Bauchschmerzen, Schwindelgefühle, Atembeschwerden, Übelkeit, Muskelverspannungen und Herzrasen.
Bevor eine Angststörung diagnostiziert werden kann, müssen andere Krankheiten, welche ähnliche Symptome hervorrufen ausgeschlossen werden. Erst nach Ausschluss anderer Krankheiten kann damit begonnen werden, Angstzustände bekämpfen und generalisierte Angststörung zu überwinden.

Definition gemäss Wikipedia

Abgrenzung zur Panikstörung
Bei einer Panikstörung liegen verglichen zur generalisierten Angststörung identische Symptome vor. Diese treten nur ab und zu an einigen Tagen und nicht über einen längeren Zeitraum auf. Generalisierte Angststörungen sind dadurch belastender als Panikstörungen.

Welche Ursache kann eine generalisierte Angststörung haben?
Diese Störung kann verschiedene Ursachen haben. Dazu zählen belastende Lebensereignisse wie Trennungen oder der Verlust eines geliebten Menschen. Auch durch Erziehung können Grundsteine für eine spätere Angststörung gelegt werden. Vererbung bzw. eine genetische Vorbelastung als mögliche Ursache ist noch nicht geklärt. Ausgehend von den genannten Ursachen entwickeln Betroffene mit der Zeit „ängstliche“ Gedanken bezüglich bestimmter Themen, welche in ihrem Leben eine Rolle spielen. Es entsteht eine Gedankenspirale an deren Ende eine generalisierte Angststörung stehen kann. Erste Ansätze generalisierte Angststörungen zu entwickeln zeigen sich bereits in früher Kindheit. Im Laufe des Lebens findet eine Verschlimmerung statt. Je früher Betroffene in Behandlung gehen, umso schneller lässt sich diese generalisierte Angststörung überwinden.

Angstzustände bekämpfen – generalisierte Angststörung überwinden

Angstgefühle entstehen durch Angst vor beispielsweise Tieren, engen Räumen, anderen Menschen oder der Angst vor dem Alleinsein (soziale Ängste). Es kann Angst vor der Angst selbst auftreten. Ursachen für Ängste sind mannigfaltig und je nach Person verschieden.

Wie kann man Angstzustände bekämpfen?
Angstzustände bekämpfenUm Angstzustände bekämpfen zu können, sollte als Ersthilfe ein einfaches Denkmuster verwendet werden. Man kann bei jeder Angst herausfinden, was im schlimmsten Fall passieren könnte. Wenn man beispielsweise Angst vor engen Räumen hat, sollte man sich fragen, ob es einen umbringen würde, sich in diesem Raum aufzuhalten. Es wird sich um ein normales und stabiles Gebäude handeln. Werden Wände einstürzen? Dies ist nicht sehr wahrscheinlich. Wie könnten also Wände selbst Ihnen noch gefährlich werden? Darauf wird man kaum eine Antwort finden. Um Ihre Angstzustände bekämpfen zu können, können Sie sich selbst zeigen, dass diese Angst unbegründet ist. Eine Erleichterung wird eintreten.
Man kann Bücher bestellen, welche sich mit dem Thema ‚Angstzustände bekämpfen‘ beschäftigen. Sich in dieses Thema tiefergehend einzuarbeiten hat schon vielen Betroffenen geholfen. Sie können mit pflanzlichen Beruhigungsmitteln arbeiten. Mit diesen können Sie Angstzustände bekämpfen. Viele Betroffene verspüren eine Verminderung der Angst durch Einnahme von Heilpflanzen wie Baldrian, Passionsblumenblätter oder Lavendel. Die Selbstbehandlung mit diesen Mitteln birgt jedoch ein Risiko der Fehldosierung. Vor der Einnahme sollte ein Arzt hinzugezogen werden.
Angstzustände zu bekämpfen sollte ein kurzfristiges Ziel sein. Langfristiges Ziel sollte es sein diese generalisierte Angststörung zu überwinden und uneingeschränkt am Alltag teilzunehmen.

Unser Angebot:

  • spezifische Ängste überwinden
  • Phobien behandeln
  • Behandlung ohne Medikamente
  • generalisierte Angst mindern
  • mentale Stärke aufbauen
  • Angst durch Kraft der Gedanken mindern

Mehr zum Thema Angst bekämpfen 

Angstzustände bekämpfen – generalisierte Angststörung überwinden

Angstzustände bekämpfen – der falsche Weg
Auf keinen Fall sollte man vor seiner Angst weglaufen. Man muss sich seiner Angst stellen. Dies wird äusserst unangenehm für Betroffene sein. Das Vermeiden von Situationen in denen man Angst bekommen könnte, ist der falsche Weg. Man schädigt sich damit langfristig selbst. Jeder sollte das Problem heute angehen und jeden Tag einen Schritt weiter auf die Angst zugehen. Je länger Sie warten Ihre Angstzustände bekämpfen, umso mehr werden sich diese verfestigen.

Angstzustände bekämpfen - generalisierte Angststörung überwinden

Angstzustände bekämpfen – generalisierte Angststörung überwinden

Wie kann man eine generalisierte Angststörung dauerhaft überwinden?
Es gibt unterschiedliche Ansatzpunkte generalisierte Angststörungen zu überwinden. Man kann sich psychologisch oder psychotherapeutisch behandeln lassen. Um generalisierte Angststörung zu überwinden hat sich in der Vergangenheit die kognitive Verhaltenstherapie bewährt. Zentral ist dabei der Gedanke, dass die Fähigkeit zum Angstempfinden angeboren ist. Ängste selbst sind erlernt. In der kognitiven Verhaltenstherapie wird das bisher gelebte Verhalten untersucht. Wird die Ursache für die Angstzustände gefunden, gilt es bisherige Verhaltensweisen zu ändern und ein neues Verhalten zu erlernen. Eine weitere Möglichkeit Angstzustände bekämpfen und die generalisierte Angststörung überwinden zu können, sind autogenes Training und progressive Muskelentspannung. Es handelt sich dabei um Techniken bei denen Entspannung im Vordergrund steht um die generalisierte Angststörung zu überwinden. Alternativ kann eine medikamentöse Behandlung sinnvoll sein. Dabei werden von einem Facharzt Antidepressiva verschrieben. Medikamenteneinnahme kann parallel zu den vorgestellten Therapieformen eingesetzt werden. Welche Behandlungsmethode am Ende gewählt wird um die generalisierte Angststörung zu überwinden, hängt von Ihren individuellen Bedürfnissen ab. Betroffene sprechen unterschiedlich auf die Behandlungsmethoden an. Man sollte sich die Methode heraussuchen, bei der man das Gefühl hat, gut aufgehoben zu sein. Dann wird man erfolgreich sein und Ihre generalisierte Angststörung überwinden.

Angstzustände bekämpfen - generalisierte Angststörung überwindenLQ Plus GmbH
Höhenweg 2b
Schindellegi
info@lqplus.com

 

Noch etwas unsicher? Haben noch Fragen zum Thema oder zur Funktionsweise?

Kein Problem – Besuchen Sie uns an einem unserer Vorträge oder vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Termin!

Angstzustände bekämpfen – generalisierte Angststörung überwinden